Technische Angaben / Inhaltliche Merkmale
Haupttitel Prozess gegen russische Ausstellungsmacher 
Weitere Titel Kulturzeit 
Produktionsland Deutschland alle Datensätze  
Produktionsjahr 2009 alle Datensätze 
Laufzeit (min)
Sprache deutsch 
Genre Magazinbeitrag alle Datensätze  
Inhalt Die Akademie der Künste in Berlin hat den Prozess gegen die beiden Moskauer Ausstellungsmacher Andrej Jerofejew und Juri Samodurow als Farce verurteilt und ein schnelles Ende der Verhandlungen gefordert. Eine Verurteilung der beiden Kuratoren würde nicht nur russische Künstler an "finsterste Sowjetzeiten" erinnern, erklärte Akademiepräsident Klaus Staeck am 14. Juli 2009 in Berlin. Anlass für das Gerichtsverfahren in Moskau gegen den Direktor des Sacharow-Zentrums, Samodurow, und den ehemaligen Kurator der Tretjakow-Galerie, Jerofejew, ist die 2006 gezeigte Ausstellung "Verbotene Kunst". Mit ihr hätten die Angeklagten religiösen Hass geschürt und die geistigen Werte Russlands zerstört.  
Namen Andrej Jerofejew, Juri Samodurow, Klaus Staeck alle Datensätze Künstler-Datenbank  

Verantwortliche / Mitwirkende
  ---

Sendedaten
Fernsehanstalt 1,
Sendedatum
3SAT  15.07.2009 

Kontaktadressen
Name 3Sat 
Vorname Abteilung Kultur 
Straße, Nr./Postfach Postfach 4040 
PLZ 55100 
Stadt Mainz 
Land Deutschland 
Telefon +49-(0)6131-701 
  +49-(0)6131-706 484 
Fax +49-(0)6131-706806 
E-Mail Info@3sat.de 
Internet www.3sat.de 
Druckansicht neue Suche Zurück

Informationstext und Haftungshinweis | Information text and Statement of liability |
Texte d'information et Responsabilité | Texto informativo y Límite de responsabilidad |